SPD-Initiative: Kita Storchennest soll wachsen

Bild: SPD.DE

Am 25.06.2021 stellte die SPD-Fraktion den Antrag für eine Bedarfsanalyse über die künftigen Kindergartenplätze. Ziel war eine rechtszeitige Zukunftsplanung für Eltern und Gemeinde. Am 10.08.2022 haben wir den Antrag zum Ausbau des Kindergartens Storchennest gestellt.

Am 20.10.2022 veröffentlichte die Bertelsmann Stiftung eine Studie, nach der in Schleswig-Holstein im kommenden Kita-Jahr über 18.000 Plätze fehlen! Schon im Sommer 2021 hatte sich angedeutet, dass nicht alle Appener Kinder in den Kitas untergebracht werden können. Immerhin befanden sich im Juni 21 Kinder in einer Betreuung außerhalb von Appen und 10 weitere in Tagespflege.  Laut Stellungnahme der Verwaltung vom 19.08.2021 standen im Kindergartenjahr 2021/22 allerdings ausreichend Plätze zur Verfügung. Dieser Argumentation konnte die SPD bereits 2021 nicht folgen, immerhin ist der Platz nur anspruchserfüllend, „wenn die Kindertageseinrichtung oder die Kindertagespflegestelle für das Kind und die Erziehungsberechtigten in zumutbarer Weise zu erreichen ist.“ §5 (4) KiTaG Schleswig Holstein. Ob ein Platz in Holm oder Moorrege für ein Kind aus Appen Dorf mit berufstätigen Eltern zumutbar ist, wird scheinbar unterschiedlich bewertet.

Aufgrund von Wohnraumverdichtung, Neubauten sowie einem Generationenwechsel setzen wir uns für den sofortigen Ausbaus der Kindertagesstätte Storchennest ein. In Schleswig-Holstein fehlen 11.000 Plätze für Kinder unter drei und weitere 7.100 Plätze für Kinder ab drei Jahren, das kann auch durch das beste Familienmanagement nicht aufgefangen werden. Um diese Herausforderung für Appen zu lösen, ist der politische Wille aller Parteien gefragt.